Weimar 2013 - Marienburg (Westpreußen)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bundestreffen


37. Bundestreffen in Weimar 2013

Das 37. Bundestreffen des Heimatkreises Marienburg fand

vom 26. bis 28. April 2013
im Jakob-Kaiser-Haus in
99423 Weimar
Wilhelm-Külz-Straße 22
Telefon 03643-24630
statt.

Für die Tagesordnung waren diese Punkte vorgesehen:

-  Bericht des Heimatkreisvertreters
-  Bericht der Kassiererin
-  Bericht der Kassenprüferinnen
-  Zwischenberichte zur Zukunft des Heimatkreisarchivs

Vorgesehen sind weiterhin

-  eine historische Stadtführung in Weimar
-  der Film „Der Geist von Weimar“ von Peter Merseburger
-  mehrere Vorträge zum Thema „Weimar – eine Stadt erzählt Geschichte“

Unterkunft und Verpflegung kosten 130,00 Euro pro Person. Für Einzelzimmer wird ein Zuschlag von 16,00 Euro pro Nacht erhoben. Die Kosten sind bis zum 8. April 2013 auf das Konto des Heimatkreises Marienburg bei der Volksbank Eutin zu zahlen,
Kontonummer 461253, Bankleitzahl 213 922 18, Stichwort „37. Bundestreffen“.

Auskünfte erteilen Bodo Rückert, Telefon 0221-353831,
und Tanja Eckardt, Telefon 04381- 8935.


Weimar - eine Stadt erzählt Geschichte


(Quelle: Gemeinsames Faltblatt des Arbeitnehmer-Zentrums Königswinter und der Stiftung Christlich-Soziale Politik)


Kurzinformation
zum formellen Teil des 37. Bundestreffens:

Bodo Rückert berichtete umfassend über seine Tätigkeit als Heimatkreisvertreter.
Tanja Eckardt erstattete den Kassenbericht.
Brigitte Wilfert informierte über die Kassenprüfung.

Die Bundesversammlung dankte dem Heimatkreisvertreter Bodo Rückert, der Schatzmeisterin Tanja Eckardt sowie den Kassenprüferinnen Brigitte Wilfert und Maria Kästner für den Einsatz und erteilte Entlastung.

Bodo Rückert wurde wieder zum Heimatkreisvertreter gewählt.
Tanja Eckardt wurde erneut zur Schatzmeisterin gewählt.
Zu Kassenprüferinnen wurden Brigitte Wilfert und Maria Kästner wiedergewählt, Wilfried Faltin wurde zum weiteren Kassenprüfer gewählt.
Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

Arno Freiwald führte das Protokoll des formellen Teils der Bundesversammlung. Hans Joachim Borchert moderierte.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü